Barbara Mahler

Mentor-Artist / Bildende Kunst

Die gebürtige Augsburgerin Barbara Mahler entstammt einem künstlerischen Elternhaus.

Ihr Vater war bildender Künstler, ihre Mutter Sängerin. Dank ihrer großen Leidenschaft für die Bühne, eröffnete die Familie im hauseigenen Stadl ein Theater. Hier verbringt Barbara ab dem Grundschulalter ihre Ferienzeit hinter und auf der Bühne, malt und baut mit Begeisterung Masken.

Nach einem Jahr Schauspielschule in Berlin und vier Semestern Kunstpädagogik in Augsburg folgt ein Studium der freien Malerei an der Akademie der Bildenden Künste in München. Seit 1998 arbeitet sie als freischaffende Künstlerin mit Ausstellungen im Raum Augsburg und München, und ist Mitglied im Berufsverband Bildender Künstler in Augsburg.

Im März 2010 gründet sie im Rahmen der „Ateliergemeinschaft KUK-Kunst-Kanal“ eine Kinder- und Jugend-Kunstschule. Zudem ist Barbara Mahler Mitglied im Landesverband der Kinder- und Jugendkunstschulen (LJKS).

Für sie erfordern bildenden Künste eine sinnliche Art der Wahrnehmung und eröffnen so neue Sichtweisen. Wenn Lehrplaninhalte im wahrsten Sinne des Wortes erfass- und begreifbar werden, ist der ganze Mensch am Lernprozess beteiligt mit seinen Sinnen dem Verstand und vor allem seiner Emotion. Auf neuen Wegen wird Wissen mit Freude und Engagement erworben und so besser gespeichert.

Im LTTA-Netzwerk sieht sie die Möglichkeit, sich mit Gleichgesinnten auszutauschen, Ideen freizusetzen, den Horizont zu erweitern, und sich gegenseitig zu inspirieren. Ihre eigene Arbeit wird somit Teil eines sinnvollen Netzwerkes, und die gemeinsame Energie fließt zugunsten eines elementaren Bildungsauftrags.