Universität

Seminar LTTA 1      Learning through the Arts

Sommersemester 2018
Lehrveranstaltung:  13010300

Inhalte des LTTA-Moduls für Studierende der Lehrämter aller Schularten

Im Seminar erarbeiten die Studierenden eine Methodenvielfalt für ihren künftigen Unterricht – verschiedene Fächer und verschiedene Altersstufen. Begleiter ist ein Seminartagebuch.

LTTA-Künstlerinnen und Künstler (Tanz, Bildende Kunst, Musik, Theater, Storytelling, Literacy, etc.) begleiten das Seminar zur Praxis.

 

Seminarstart: 16.04.2018

 

 

Thema:                Seminar LTTA 1
Termin:                ab 16.04.2018
Zeit:                      montags, 12 – 14 Uhr
Ort:                       Wittelsbacher Platz 1
Raum:                   – 1.102
Homepage:         www.ltta.de
Ansprechpartnerin: Dr. Petra Weingart

                               Petra.weingart(at)ltta.de

 

 

 

Jede einzelne Seminareinheit ist wie eine LTTA-Unterrichtseinheit aufgebaut, denn ein wesentliches Ziel ist es, dass die Studierenden den Aufbau und Ablauf von LTTA-Unterricht nicht nur genau kennen, sondern auch transferieren können.

Theoretische Basis:

  • Lerntypen und multiple Begabungen
  • Multimodales Lernen
  • Kompetenzorientiertes Lernen
  • Motivation
  • Lehrerpersönlichkeit
  • Multikulturelle Gruppen

Außerdem werden die Forschungsergebnisse der Evaluation im LTTA Unterricht (Prof. Dr. W. Schneider, Dr. Trolldenier, Universität Würzburg) vorgestellt.
Hospitationen im LTTA-Unterricht können das erworbene theoretische Wissen vertiefen und festigen.
Zum Abschluss gestalten alle eine eigene Unterrichtsstunde in einem ihrer Schwerpunktfächer. 3 ECTS-Punkte im freien Bereich für aktive Teilnahme und Ausarbeitung einer LTTA-Unterrichts-Einheit im eigenen Fachschwerpunkt.

 

LTTA Seminar II

Sommersemester 2018

Inklusion gelingt durch künstlerische Methodenkompetenz der Unterrichtenden

Lehrveranstaltung: 13011230

 Inhalte des Seminars für Studierende der Lehrämter aller Schularten.

 

Thema der Veranstaltung:

Verbesserung der Inklusion durch künstlerische Methodenkompetenz der Unterrichtenden

 Termin: ab 11.04.2018
 Zeit: mittwochs,
von 10.00 – 12.00 Uhr 
 Ort:
Campus Nord,
Didaktik- und Sprachzentrum,
Raum 01.031
Informationen: Dr. Petra Weingart
petra.weingart@ltta.de,
Claudia Schönitz
c.schoenitz@freenet.de

Im Seminar erarbeiten die Studierenden Strategien zum Umgang mit Problemen und schwierigen Lernsituationen in heterogenen Klassengefüge durch Methodenvielfalt. Begleitet wird das Seminar durch LTTA Künstler. Praxisbezug durch die Wichern-Schule.

Theoretische Basis:

  • Entwicklung von Integration zur Inklusion
  • Kompetenzorientiertes Lernen
  • Motivation bei Lehrer und Schüler
  • Deeskalationsmaßnahmen
  • Auftreten im Klassenzimmer
  • Sprachgebrauch

Hospitationen im LTTA – Unterricht und in der Wichern-Schule sind möglich und dienen dem Praxisbezug.

Zum Abschluss fertigen alle eine Unterrichtsstunde in ihrem Schwerpunktfach an und geben diese schriftlich ab (min. 5 Seiten).

3 ECTS – Punkte im freien Bereich für aktive Teilnahme und Ausarbeitung